Tipp an Söder

Ich denke gerade nach, ob so manche Preisverleihungs-Jury auch nachdenkt, ob ihre Preisträger wirklich würdige sind. 1999 erhielt jemand den Theodor-Wolff-Preis, seit längerem lese ich just von diesem in einer Regionalzeitung Gefälligkeitsartikel, eine unlautere Vermischung von Kommentar und Bericht, just am Wochenende ein Nachplappern einer Assoziation, wo Söder mit Gaddafi verglichen wird, das ganze verpackt als “Glosse zum Wochenende” (Straubinger Tagblatt/ Landshuter Zeitung und wohl alle Kopfblätter vom 28.05.11 im Niederbayern-Teil). Qualitätsjournalismus? Bin gespannt, ob sich Söder hier wehrt. Man sollte es ihm raten. Und dazu das Kapitel über “Menschenwürde und Persönlichkeitsrecht” in der 2., völlig überarbeiteten Auflage des exzellenten Handbuchs “Recht für Journalisten” von Ernst Fricke (u.a. S. 532) nachlesen.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>